«TRANS – VIELFALT LEBEN»

Zum ersten Mal in der 27-jährigen Geschichte der Zurich Pride wird der Fokus auf die rechtliche Situation und die Herausforderungen von trans Menschen gelegt. Die trans Community hat einerseits gemeinsame Themen, andererseits ist sie genauso divers, wie andere Personengruppen. Ein wichtiges Ziel ist, dass trans Menschen diese Diversität in Zukunft ohne Einschränkungen und Ausgrenzung leben können. In der hierfür gegründeten Arbeitsgruppe arbeiten trans Menschen inhaltlich sehr intensiv mit. Für die Wahl des Mottos wurde zum ersten Mal auch die Community befragt. Die Arbeitsgruppe hat die fast 100 eingegangen Vorschläge rege diskutiert, deren Aussenwirkung reflektiert und daraus das Motto gewählt.

SHANNON TOBLER (they/keine):

«Die Vielfalt der Menschen ist wichtig, weil wir davon profitieren und wachsen können.»

BENJAMIN HERMANN (er/ihm):

«Gott liebt die Vielfalt, die sie* geschaffen hat.»

ALEXANDER THAMM (er/ihm):

«Ich wünsche mir eines Morgens in einer Welt aufzuwachen, in der niemand Angst haben muss zu sich selbst zu stehen.»

OLIVER LEHMANN (er/ihm):

«Sichtbarkeit für alle die es wollen und für diejenigen die es brauchen.»

NADIA BRÖNIMANN (sie/ihr):

«Eine bunte, diverse Welt, in der alle sich selber sein dürfen, ist eine schöne Welt.»

TEJA MUCNJAK (sie/ihr):

«Auch wenn mensch am Anfang Angst hat, können sich viele Befürchtungen als unbegründet erweisen.»

DAVIDE MILANO (er/ihm):

«Das Fundament der Vielfalt ist die Einzigartigkeit.»

MIA WILLENER (sie/ihr):

«Wir wollen gesehen und gehört werden. Vielfalt und Solidarität sind unsere Stärken.»

FINN HECKMAN (er/keine):

«Diversität leben heisst auch sich im Alltag nicht konstant erklären zu müssen.»

DOMENICA PRIORE (sie/ihr):

«Trans Vielfalt ist, wenn wir uns in der Öffentlichkeit zeigen können wie wir sind und uns wohl fühlen.»