Alexander Wenger

Moderation

Mit 16 Jahren stand ein Junge namens Alexander am Strassenrand des Zürcher Limmatquais und schaute dem bunten CSD zu. Von aussen. Er war noch ungeoutet. Doch er fühlte, dass er zu ihnen gehört. Heute – 16 Jahre später – steht er zum vierten Mal in Folge als Moderator auf der Pride Bühne und ist ein Teil einer weltweiten Bewegung für Liebe und gleiche Rechte. Der Zürcher stand u.a. schon bei TeleZüri und fürs Schweizer Radio und Fernsehen vor der Kamera. Während 6 Jahren arbeitete er als Produzent bei der TV Produktionsfirma “B&B Endemol Shine” und realisierte einzigartige Projekte wie “Mini Lehr und ich”, “Au Pair”, “LandLiebe”, “1 gegen 100” sowie “Üse Buurehof”. Alexander Wenger moderiert am Freitag, 14. und Samstag, 16. Juni auf dem Sechseläutenplatz.

Luca Hänni
Marcella Rockefeller