Pride Week

In den Tagen vor dem Festival Wochenende laden diverse LGBT Vereine und
weitere Veranstalter zu Anlässen rund um LGBT Themen an verschiedenen Orten in Zürich ein.

Samstag, 03. Juni

19.30 Uhr

Human Library Milchjugend

Tauche mit der Milchjugend, eine Jugendorganisation für lesbische, schwule, bi, trans* und asexuelle Jugendliche und alle dazwischen und außerhalb, in die bunte queere Welt ein.
Unsere Aktivist_innen werden dir während 1 1⁄2 Stunden Fragen rund um Ihre Sexualität oder Identität beantworten. Von trans* bis genderfluid und von homo- bis pansexuell werden Personen anwesend sein. Wie war dein Coming out? Was ist Pansexualität? Wie ist es mit einer Geschlechtsangleichung für Transmenschen* in der Schweiz? Frage, was du schon immer wissen wolltest. Durch den Abend wird unsere Haus-Dragqueen Mona Gamie führen.

Cabaret Voltaire
Spiegelgasse 1, 8001 Zürich


Ab 23.00 Uhr

Avalon

DJ Angelo

Heaven Club
Spitalgasse 5, 8001 Zürich

Sonntag, 04. Juni

Ab 22.00 Uhr

Official Pride Opening Party

The Boyahkasha –
Born this way

Starring: Duo Raw (Oslo)

DJs:
Nicki Dynamite (Hamburg)
Charlet C. House (Berlin)
Vicky Goldfinger (Zürich)
Zör Gollin (Zürich)

Hosted by Stella Divine

Plaza Klub
Badenerstrasse 109, 8004 Zürich

Montag, 05. Juni

12.00-14.00 Uhr

Verein queer Altern

Die Altersversorgung von LGBTI Personen in der Schweiz ist eine Thematik, der wenig Beachtung geschenkt wird. Viele, bisher offen lebende Personen, werden vor die Frage gestellt, ob sie sich wieder in einen heteronormativen Rahmen zurückziehen, um der Stigmatisie- rung durch Fachpersonal wie Mitbe- wohnern zu entgehen. Der berührende Film von Stu Maddux greift dieses Thema auf und zeigt, mit welchen Fragen, Problemen und Entscheidungen ältere LGBTI Personen konfrontiert sein können. Die Podiumsdiskussion am Montagmittag unter der Leitung von Dr. Heidi Petry, vertieft das Thema mit Fachleuten und dem Publikum.

Kino Xenix
Kanzleistrasse 52, Zürich


Outdoor Sports for Gays

Naturerlebnis am Napf mit LGBT-Asylsuchenden

Outdoor Sports for Gays organisiert mit Hilfe von Queeramnesty ein Naturerlebnis für LGBT-Asylsuchende am Napf im Kanton Luzern. Wir erkunden zusammen eine Gegend reich an Sagen und Gold im Herzen der Schweiz. Nebst einer kleinen Wanderung kommen wir auch in Kontakt mit LGBT-Bergbauern und der lokalen Bevölkerung. Gelebte LGBT-Integration für Schweizer und Immigranten gleichermassen.

Mehr Informationen:
gaypeak.wordpress.com

Dienstag, 06. Juni

18.30-20.15 Uhr

Schwules Zürich

Der Verein schwulengeschichte.ch lädt ein zu einem Rundgang durch das schwule Zürich. Die Stadt zeigte den Schwulen in der Vergangenheit unterschiedliche Gesichter. Homosexuelle Menschen erlitten Verfolgungen und wurden ins Abseits gedrängt. Zürich war aber auch eine Insel im Meer des Schwulenhasses. Heute ist die Stadt schwules Reiseziel und Party-Location, und sie bietet Freiräume für schwule Kultur. Auf dem Rundgang erfährst du mehr über die schwule Geschichte der Stadt und der Schweiz, und du lernst unbekannte Ecken und Winkel von Zürich kennen. Die Führung ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist auf höchstens 20 Personen beschränkt.

Treffpunkt: Eingang Stadthaus, Stadthausquai 17, 8001 Zürich | Anmeldung per Mail an event@schwulengeschichte.ch

Ab 19.00 Uhr

TGNS

Auf ein Gespräch mit Trans*Menschen

Erlebe welchen besonderen Blick Trans*Menschen auf unsere Gesellschaft haben – Wie ist das, wenn man mehrere Geschlechter erlebt hat? In gemütlicher und persönlicher Atmosphäre diskutieren Trans*Menschen ihre Erfahrungen und beantworten deine Fragen.

«Karl der Grosse»
Kirchgasse 14, 8001 Zürich

www.tgns.ch/aufeingespraech


20.00 Uhr

Ein Abend der nostalgischen Sentimentalitäten

Die Travestie-Künstlerin Mona Gamie entführt das Publikum in eine schillernde, längst vergangene Zeit und erzählt mit ihren rührenden Chanson ihre tragische Liebesgeschichte und von rauchenden Varieté-Sternen, schummrigen Bars, goldenen Lichtern und vielen mehr.

Theater Keller 62, Rämistrasse 62, 8001 Zürich | Eintritt: Fr. 25.-

20.00 Uhr

RuPaul`s Drag Race

Werq the World Tour

Die Lieblingsqueens vom RuPaul’s Drag Race kommen nach Zürich. Michelle Visage, das bekannte Gesicht der Jury aus der beliebten US-TV Serie führt als Host durch den Showabend mit Live-Performances von Alaska Thunderfuck (Zurich Pride Festival 2016), Aja, Trinity Taylor, Latrice Royale, Shangela, Detox und Violet Chachki der Gewinnerin von Season 7. Der perfekte Anlass um sich in Pride Stimmung zu bringen.

Plaza Klub
Badenerstrasse 109, 8004 Zürich

Tickets auf Starticket.ch und www.boyahkasha.ch

Mittwoch, 07. Juni

19.00 Uhr

Von Schwulenlisten bis hin zu PinkCop

PinkCop empfängt Menschen der LGBTI+ Community für eine Begehung des Amtshauses I der Stadtpolizei Zürich und einer kurzen Reise durch die Geschichte.

Bei Interesse bitten wir um Anmeldung bis spätestens 2. Juni 2017 auf begehung@pinkcop.ch.


20.00 Uhr

Heldenbar | Pride Warm-up

Weitere Infos: http://heldenbar.ch

Heldenbar
c/o Provitreff, Sihlquai 240, 8005 Zürich


20.30 Uhr

OVER THE RAINBOW

heisst unser aktuelles ROSA-Programm, das wir zum Besten geben möchten. Viele bekannte, wunderschöne Filmsongs von Ennio Morricone über Priscilla bis hin zu La Boum werden zu hören sein. Begleitet werden wir vom professionellen Streichensemble – den ROSA-Saiten! Wir sind der 1. LGBT-Chor aus Zürich und singen was uns gefällt aus der weiten Jazz-, Chanson-, Pop- und Klassikwelt: Charmant, klangvoll, rhythmisch und auch mal gern kitschig! Der Queer Chor für Damen und Herren und alle dazwischen.
Weitere Infos: www.chor-rosa.ch oder www.facebook.com/chorrosa.

Restaurant Piccolo Giardino
Schöneggplatz 9, 8004 Zürich

Donnerstag, 08. Juni

Ab 19.00 Uhr

For Lesbians and friends, WyberNet proudly presents:

Lesbische Schriftstellerinnen stellen ihre Lieblings-Krimiautorin vor

Szenische Lesung mit Esther Spinner und ihrem Rendez-Vous mit Agatha Christie.

Kulturraum «zoberschtobe» Fliederstrasse 21, 8006 Zürich.
Bar ab 19 Uhr, Beginn 19.30 Uhr, Eintritt Fr. 20.–. Reservation: uebelhart@bel­art.ch oder: kultur@wybernet.ch


Pink Apple präsentiert

18.30 Uhr

«First Girl I Loved»

«First Girl I Loved» (USA 2016) von Kerem Sanga erzählt von der Annäherung zweier Teenage-Girls und die Hürden die sie dabei überwinden müssen.

20.30 Uhr

«The Queen of Ireland»

«The Queen of Ireland» (Irland 2015) von Conor Horgan. Eine grossartige Doku über Irlands wichtigste Drag-Queen. An vorderster Front setzte sie sich im katholischen Kleinstaat für die Homo-Ehe ein, diese wurde schliesslich per Volksabstimmung deutlich angenommen.

Tickets kaufen unter: http://www.arthouse.ch/pinkapple

Freitag, 09. Juni

Ab 23.00 Uhr

Pride Opening Party

Nach der offziellen Eröffnung zur Zurich Pride an der Boyahkasha vom Pfingstsonntag wird die Eröffnung des Zurich Pride Festival im Heaven Club im Niederdorf gefeiert. Für gute Musik und Stimmung kommt Verstärkung direkt aus der britischen und deutschen Hauptstadt: Aamyko aus London und Melli Magic aus Berlin. Die Drag Queen Melli Magic legt regelmässig im Berliner GMF auf und sorgt mit aktueller und kultiger Pop-Musik für gute Laune. Aamyko aus London ist ein androgyner DJ zwischen Drag und Mann und mischt Popmusik mit House. Da ist gute und ausgelassene Stimmung garantiert!

Heaven Club
Spitalgasse 5, 8001 Zürich

Pop, House, Charts
Eintritt: CHF 15.-

Samstag, 10. Juni

Sonntag, 11. Juni

Ab 16.00 Uhr

Paartanzfloor im Kasernenareal

Tanzschule Ritmo, bei Regen im

Restaurant Zeughaushof,
Kanonengassse 20, 8004 Zürich


Ab 16.00 Uhr

Festivalprogramm mit politischen Reden und Bühnenshows

Kasernenareal, 8004 Zürich


Ab 23.00 Uhr

Pride Nachtcafé mit Bar, Dance & Beats

Restaurant Zeughaushof,
Kanonengasse 20, 8004 Zürich


Ab 23.00 Uhr

Jugend Pride & Molke 7

Die Milchbüechli Party

Starring: Vava Vilde, DJ Nico, Polly Gamie

Heaven Club,
Spitalgasse 5, 8001 Zürich

Ab 23.00 Uhr

The Official Zurich Pride Party

Starring: Sherry Vine (NYC) & Gloria Viagra (Berlin)

DJs:
Alexio (Berlin)
Aamyko (London)
Chris Bekker (Berlin)
Zach Burns (London)
Vicky Goldfinger (Zürich)
Melli Magic (Berlin)
Dennis Sommer (Mannheim)
Rollo Tomasi (Zürich)
Vasco (Genf)
Zör Gollin (Zürich)

Hosted by Odette Hella’Grand
Pop, House, Deep & Tech House

Plaza Club,
Badenerstrasse 109, 8004 Zürich

Alte Kaserne,
Kanonengasse 16, 8004 Zürich

Ticket Vorverkauf: www.ticketfrog.ch/zurichpride

10.00 bis 14.00 Uhr

HAZ Brunch

Restaurant Zeughaushof,
Kanonengasse 20, 8004 Zürich


Ab 14.00 Uhr

Zurich Pride Gottesdienst

Augustinerkirche, 
Augustinerhof 8, 8001 Zürich

Das diesjährige Motto der Zurich Pride thematisiert Fragen rund um die Sicherheit von LGBT-Flüchtlingen. Unser Gottesdienst will uns dafür sensibilisieren. In Zusammenarbeit mit Queeramnesty werden betroffene Migranten über ihre Erlebnisse berichten. Uns ist es aber ein grosses Anliegen, auch bei uns selber nach verdecktem Rassismus zu fragen und diesen bewusst zu machen.
Im Anschluss an den Gottesdienst offerieren wir einen Apéro.
Mitwirkende:
Irene Schwyn, ref. Pfarrerin
Melanie Handschuh, christkath. Pfarrerin
Meinrad Furrer, röm.-kath. Seelsorger
Queeramnesty Intergalaktischer Chor; Philippe Frey, Orgel; Verschiedene Helfer
Sponsoren:
Reformierte Kirche Kanton Zürich
Römisch-Katholische Kirche Kanton Zürich
Christkatholische Kirchgemeinde Zürich